Verantwortung übernehmen!

So, wie dieser Blog vor einigen Wochen nicht an der fröhlichen, weltweiten WM-Party vorbei kam, kommen wir heute nicht umhin einen Blick auf die Loveparade 2010 in Duisburg zu werfen.

20 trauernde Familien sind für mich das Schlimmste. Kurz dahinter jedoch kommt das Verhalten der beteiligten Verantwortlichen. Jeder schiebt dem anderen die Schuld in die Schuhe, jeder versucht seine Fehlleistung zu verschleiern. Alle Verantwortlichen arbeiten nach dem Motto „Nichts ist älter als die Nachrichten von gestern“.

Auch von der Concorde, die vor 10 Jahre abstürzte glauben wir die Mär vom geplatzten Reifen. Dass die Maschine beim Start auf Charles-de-Gaulle 1,2 Tonne zu schwer war, bei massivem Rückenwind starten musste und die zwingend notwendige Spurtreue durch den fehlenden Spacer (Metallzylinder zur Sicherstellung des Reifenabstandes) nicht gegeben war, wurde von den Verantwortlichen verschwiegen.

Ähnliches erleben wir jetzt in Duisburg. Eine Technoparty mit 1.000.000 Menschen auf einem 120.000 m² großen Gelände bedeuten 10 Personen pro m², versuchen Sie das mal zu Hause. Für solche Veranstaltungen sind 2 Personen pro m² erlaubt.

Wir können die Dinge nicht ungeschehen machen, aber wir können in unserer kleinen Welt, beruflich oder privat, jeden Tag unser Umfeld besser machen. Übernehmen Sie Verantwortung. Und als Führungskraft können Sie einen noch größeren Beitrag leisten: erwarten Sie von Ihren Mitarbeitern, dass diese Verantwortung übernehmen.

Nutzen Sie diesen Mittwoch (Donnerstag ist auch noch okay) und schauen sich die E-Mails, die Sie bekommen genau an. Lassen Sie keine Absicherungsmails zu, in denen sich Mitarbeiter nur der eigenen Verantwortungsübernahme entziehen wollen. Übung Nr.2: Schreiben Sie selber keine Absicherungsmails!

Wäre in Duisburg verantwortlich gehandelt worden, gäbe es jetzt keinen schwarzen Peter zu verteilen. So sind meine Gedanken bei den Menschen im Tunnel und nicht mehr bei der fröhlichen und sehr gut gelungenen Fußball-WM.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.