Sind Sie sicher?

Von Holger Kümmel:

Sind Sie Führungskraft in einem Produktionsunternehmen? Dann sind Sie für die Einhaltung der Sicherheitsregeln in Ihrem Betrieb verantwortlich. Nur wie stellen Sie dies sicher?

Klassisch: Mitarbeiter werden unterwiesen – unterschreiben – und arbeiten anschließend sicher. Sicher? Nur warum sind dann Unternehmen nicht unfallfrei?

Es hängt an der Einstellung der Mitarbeiter. Mehr als 90% sämtlicher Unfälle werden durch falsches Mitarbeiterverhalten verursacht! Erfolgreiche Sicherheitsarbeit arbeitet deshalb an der Einstellung der Mitarbeiter.

Wie können Sie das Verhalten Ihrer Mitarbeiter beeinflussen?

In dem Sie:

1. Vorbild sind: Sicherheitsschuhe predigen und Sandaletten tragen geht nicht.

2. Einsicht erzeugen: Sicherheit ist für den Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter soll wieder unversehrt den Betrieb verlassen.

und 3. Konsequenz zeigen:  Wegschauen heißt zustimmen. Sprechen Sie falsches Verhalten sofort an. „Regeln werden durch Konsequenz – nicht durch Belohnung – gesichert. Deshalb müssen Sie Konsequenzen einleiten, wenn jemand die vereinbarten Regeln missachtet. Wenn Sie konsequent reagieren – wird die Bedeutung der Regeln unterstrichen.“ (Robert Simons)

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Holger Kümmel

Ressourcen:

Simons, Robert (2010): Stress-Test Your Strategy. The 7 Questions to Ask, Harvard Business Review, November, pp. 93-100.


Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.