Ich erschoss Osama bin Laden

Als Führungskräfte-Trainer und Absolvent der Clemson University (USA) schule ich unregelmäßig amerikanische Militärangehörige, die in Deutschland Personal führen.

Eine dieser Schulungen fand vor wenigen Tagen auf der Airbase Ramstein statt.

In der Mittagspause traf eine amerikanische Sondereinheit im Offiziers-Kasino ein, die auf der Rückreise von einem Einsatz in Asien war. Navy SEALs, 24 Mann und  eine euphorische Stimmung ließen schnell klar werden, dass dies das Sonderkommando war, was Osama bin Laden zur Strecke gebracht hatte.

„Meine“ Offiziere mischten sich unter die Truppe und fingen an, wild auf die Kollegen einzureden. Ich tat es meinen Teilnehmern gleich, setzte mich zu einem jungen Navy SEALs und fragte Ihn, ob er dabei gewesen war.

Der angesprochene hob langsam den Kopf, bis der Blick seiner braunen Augen durch meine hindurch stach. „Ich erschoss Osama!“ sagte er nur kurz angebunden und senkte den Blick zurück zu seiner Coke Light.

Mir lief es kalt den Rücken runter. Gratulieren wollte ich nicht, schließlich hatte er einen Menschen getötet. Die Diskussion dazu ist aktuell in Deutschland hinlänglich geführt worden. Beileid? Mitleid, dass dieser junge Kerl dieses Erlebnis ein Leben mit sich tragen muss? Was waren an dieser Stelle geeignete Worte?

Was hätten Sie an meiner Stelle gesagt?

Mir verschlug es die Sprache (für die, die mich genauer kennen, unglaublich;-), bis nach endlos langen Sekunden der Navy Seal langsam anfing breit zu grinsen.

Glauben Sie immer die erste Information, die Sie bekommen? Trösten Sie sich, wir Menschen sind so programmiert. Der erste Eindruck ist nicht immer der richtige, aber der lange Zeit bestimmende!

Daher mein Umsetzungstipp für Ihre restlichen drei Tage dieser Woche:

Glauben Sie nicht dem ersten, der zu einem Thema etwas sagt, sondern zwingen Sie sich, die zweite Meinung einzuholen.

Klingt zu einfach und banal? Probieren Sie es aus…

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.