5 S richtig übersetzt

© MacX - Fotolia.com

5S=Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit. So habe ich es gelernt.

5S kommt aus dem japanischen und steht für seiri, seiton, seiso, seiketsu und shitsuke. Um die 5S am Wortanfang zu erhalten lautet eine gängige Übersetzung ins Deutsche:

Selektieren, sortieren, säubern, standardisieren und Selbstdisziplin.

Dr. Becker, Autor von „Phänomen Toyota“, verzichtet auf die 5S am Wortanfang und übersetzt korrekter:

seiri + seiton = Gehorsam + Befehlsakzeptanz
seiketsu = Sauberkeit
seiso = Reinigung
shitsuke = Disziplin

Wollen Sie Mitarbeiter, die gehorsam sind und Befehle akzeptieren? Vielleicht noch;-)

Wollen Sie ein gehorsamer Mitarbeiter sein, der sich den Befehlen des Vorgesetzten stets unterordnet? Schon weniger.

Werden Sie morgen noch Mitarbeiter finden, die sich demütig unterordnen wollen? Hier im Westen Europas nicht mehr.

Die Mitarbeiter von heute wollen eigenverantwortlich handeln. Die Mitarbeiter von heute wollen mitreden und mitbestimmen – und das ist gut so.

Setzen Sie nicht auf Befehl und Gehorsam, sondern auf Eigenverantwortung und Selbstdisziplin!

Ressourcen:

Dr. Helmut Becker (2006), Phänomen Toyota: Erfolgsfaktor Ethik; Springer Verlag, Berlin

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.