Sie haben intelligente Mitarbeiter und wollen Prozesse verbessern? Viel Spaß!?

Dank vernünftiger Recruiting-Strategien haben Sie intelligente Mitarbeiter eingestellt.

Sie  haben gelernt, Erwartungen zu äußern. Sie erwarten, dass Ihre Mitarbeiter Prozesse hinterfragen und verbessern. Sie fragen Ihre Mitarbeiter, ob sie die Erwartungen verstanden haben und ernten ein „ja“.

Und was geschieht nun?

Nichts!

Das ist doch verrückt. Sie wissen, dass „Selbstverwirklichung“ in der Motivationshierarchie ganz oben steht. Nun können sich Ihre Mitarbeiter selbst verwirklichen und tun es nicht!? Warum??

Zwei Gründe:

1. Sie haben Zeiterfassung
2. Sie haben intelligente Mitarbeiter

Wenn ein Mitarbeiter unter Zeiterfassung seine Arbeitszeit durch Prozessverbesserungen reduziert, was bedeutet das für ihn?

Plötzlich kommt er mit sechs, statt acht Stunden aus.

Das geht natürlich nicht! Also schaufelt der Chef die frei gewordene Zeit sofort mit neuen Aufgaben zu.

Was lernt der intelligente Mitarbeiter?

Verbessert er freiwillig weiter Prozesse? Wenn er weiß, dass der Chef ihm direkt neue Aufgaben reindrückt?

Zeiterfassung blockiert Verbesserungsprozesse!

Was wollen Sie von Ihren Mitarbeitern, Zeit oder Leistung?

Ressourcen:
Erinnern Sie sich an unseren Beitrag vom 10.3.2010:

Wie viele Mitarbeiter arbeiten in ihrem Unternehmen?

Auch nur die Hälfte?

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.