Einführung von Vertrauensarbeitszeit – Die neue Umsetzungshilfe

© Panthermedia.net

Nach Einführung von Vertrauensarbeitszeit, an einem Montag in der Kantine: Der Personalreferent setzt sich zu Ihnen an den Tisch. „Hast du auch schon vom Team 2 gehört, da verlässt jede Woche Freitag in der Spätschicht einer von fünf Kollegen das Werk bereits zwei Stunden früher. Da musst du was tun – klarer Fall von Missbrauch der Vertrauensarbeitszeit.“

Wie würden Sie auf den Einwand des Personalreferenten reagieren?

Eine mögliche Antwort auf den Einwand des Personalreferenten und weitere wertvolle Tipps zur Einführung von Vertrauensarbeitszeit gibt Ihnen die UMSETZUNGSHILFE Nr. 31. Jetzt auf www.briegert-hochgeschurtz.com!

Und Gründe gegen Zeiterfassung finden Sie im Blog vom 04.01.2012.

 

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , , , . Lesezeichen permalink.

Eine Antwort auf Einführung von Vertrauensarbeitszeit – Die neue Umsetzungshilfe

  1. Pingback: Fairness: Oberstes Gebot der Mitarbeiterführung! Nur was ist fair? | UMSETZUNGSBLOG.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.