Spanien einzigartig

© Stefan Balk - Fotolia.com

Was fällt Ihnen bei Spanien spontan ein?

  • Das gestrige 1:1 bei der Männer-Fußball-Europameisterschaft gegen Italien?
  • Sonne, Strand, Meer?
  • Milliardenkosten für Bankenrettung?

Mir fiel auf, dass die Spieler der Nationalmannschaft beim Ablauf der Nationalhymne vor dem Spiel gegen Italien nicht mitsangen. Ich war entsetzt.

Nicht, dass ich Fußballer gerne singen höre!? Eigentlich ist das sogar ein Widerspruch. Sind ja Fußballer und keine Sänger. Und alles was seit Franz Beckenbauer und seinen Nachfolger gesungen wurde, war mehr als grässlich.

Aber die Italiener und alle anderen haben auch gesungen (wobei, beim Boateng war ich mir nicht sicher).

Dann hatte auch ich es verstanden. Die spanische Nationalhymne hat keinen Text.

Dumm.

Oder genial!?

Warum muss eine Nationalhymne einen Text haben?

Macht ein Text eine Nationalhymne besser? Oder einfacher?

Wenn ich unsere Fussballer sehe, wohl nicht. Die können auch besser kicken, als singen.

Wann haben Sie das letzte Mal eine andere Lösung zugelassen, als die allgemein akzeptierte?

Steve Jobs Lebensmotto war: „Think different“.

Lassen Sie Morgen zu, was heute vielleicht noch nicht sein darf – und Sie werden ein neues Gefühl kennen lernen: Einzigartigkeit.

Danke – Spanien.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.