Halte Arbeit und Privatleben auseinander

© Panthermedia.net

„Probieren Sie diese Techniken aber ja nicht zu Hause aus.“ so schloss der Trainer das KVP-Seminar.

„Warum nicht?“ wunderten sich die Teilnehmer.

Der Trainer klärte auf: „Jahre habe ich meine Frau dabei beobachtet, wie sie uns das Frühstück machte. Sie lief unzählige Male zwischen Kühlschrank und Tisch hin und her, dabei häufig nur ein Teil in der Hand. Eines Tages sagte ich: ‚Du verschwendest zu viel Zeit. Wenn du mehrere Sachen auf einmal tragen würdest, wärest du schneller fertig. Warum probierst du es nicht?“

„Und sparte Ihr Vorschlag Zeit?“ fragten die Teilnehmer interessiert.

Ja klar – sie hat früher durchschnittlich 20 Minuten für die Vorbereitung des Frühstücks gebraucht. Ich schaffe es jetzt in 10.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.