Der Schiedsrichter ist schuld!

© SportG – Fotolia.com

Wer ist an der deutschen Halbfinalniederlage schuld? Hummels, Gomez oder gar Jugi Löw? 22:35 Uhr las ich bereits die ersten Facebook-Kommentare, dass der Schiedsrichter der schlechteste Mann auf dem Platz gewesen sein soll.

Wenn zwei Parteien aufeinandertreffen um einen Sieger zu küren, ist am Ende immer ein Dritter schuld, dass es keine zwei Sieger gibt. So auch gestern Abend.

Aber wie ist es bei Ihnen im Betrieb, wenn es zwischen zwei Streitparteien Uneinigkeit gibt. Sucht man in Ihrem Betrieb den Schuldigen dann auch außerhalb des Besprechungsraums?

Sind es am Ende nicht gar die Rahmenbedingungen (über die unsere Fußballer nicht klagen konnten)?

Suchen Sie keine Schuldigen, sondern Lösungen. Wer heute verliert, kann morgen nur gewinnen, wenn er besser geworden ist. Wer Fehler macht und daraus lernt, wird besser.

Hoffen wir, dass die Männer Fußball-Nationalmannschaft diesen Beitrag liest und 2014 umsetzt.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

2 Antworten auf Der Schiedsrichter ist schuld!

  1. ThoFu sagt:

    Da gibt es dann aber noch viel zu tun. Leider herrscht noch oft die Führungskultur, Konflikten aus dem Weg zu gehen, indem man sich einen gemeinsamen Gegner (Schuldigen) vorab schon ‚mal sucht. Gemeinsam sind wir stark ist ja nicht schlecht – aber bitte nicht auf Kosten Anderer/Unbeteiligter

    • @ThoFu: Konfliktvermeidung von Vorgesetzten ist tatsächlich kein Motivator, wie Führungskräfte oft denken, sondern ein Demotivator für die, die unter den vermiedenen Konflikten täglich leiden. Sie haben Recht, da gibt es noch viel zu tun. (th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.