Schleichendes Gift: Komplexität

© Panthermedia.net

„80 Prozent von fast 400 weltweit befragten Führungskräften halten interne Komplexität und nicht etwa mangelndes Marktpotenzial für den „lautlosen Killer“ profitablen Wachstums.“ – so das Ergebnis einer Bain-Studie.

Was tun?

 

 

Ressource:

http://www.bain.de/press/press-releases/repeatability-build-enduring-businesses-for-a-world-of-constant-change.aspx

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

3 Antworten auf Schleichendes Gift: Komplexität

  1. Maik Rieß sagt:

    Und was machen Mitarbeiter wie Führungskräfte, denen die Komplexität zu hoch wird? Sie gehen in inneren Widerstand, da sie damit nicht umgehen können. Die Folge: Entscheidungen ziehen sich maßlos in die Länge oder werden endlos vertagt!

  2. Holger Kümmel sagt:

    Der Link ist jetzt unter http://www.bain.de/press/press-archive/repeatability-build-enduring-businesses-for-a-world-of-constant-change.aspx

    So jetzt muss ich noch ein paar Entscheidungen treffen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.