Ist der Weihnachtsmann konsequent?

© Panthermedia.net

Ab Ende November wird Erziehung ganz einfach. Dachte ich als Vater zumindest. Denn wenn die Kinder nicht lieb sind – dann kommt der Weihnachtsmann nicht. Und der Weihnachtsmann sieht alles und vergisst nichts. Basta!

Am sechsten Dezember kam der Nikolaus. Als mein Sohn seinen gefüllten Stiefel sah, schlussfolgerte er trocken: „Siehst du Papa. Der Nikolaus war auch bei mir. Also muss ich ja doch lieb gewesen sein. Und wenn der Nikolaus gekommen ist, dann kommt dann auch der Weihnachtsmann.“

Wenn der Weihnachtsmann konsequent ist, dann ja. Und ich? Ich hatte eine Drohung weniger. Aber macht ja nichts: Gute Führung nutzt: Vorbild, Einsicht und Konsequenz. Denn das Drohen mit dem Weihnachtsmann erzeugt keine Einsicht.

Wir wünschen Ihnen frohe und entspannte Weihnachtstage! Und rutschen Sie gut in ein für Sie besonders erfolgreiches Jahr 2013!

Enrico Briegert & Thomas Hochgeschurtz

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.