Zieht Peer Steinbrück seine Kanzlerkandidatur zurück?

Unterbezahlt? Foto: © PantherMedia.net

Unterbezahlt?
Foto: © PantherMedia.net

4.365 EU-Beamter verdienen mehr als die Kanzlerin – so die Schlagzeile auf WELT.de. Hat Steinbrück diese Schlagzeile gelesen? Wenn ja, müsste er erneut ins Grübeln kommen. Grübeln darüber, dass man nicht nur bei der Sparkasse – sondern auch bei der EU mehr verdienen kann, als bei dem Job, auf dem er sich gerade bewirbt.

Wenn Geld sein einziger Motivator wäre – bräuchte die SPD einen neuen Kandidaten.

Ressourcen: Eder, Florian (2013): 4365 EU-Beamte verdienen mehr als die Kanzlerin auf Welt.de vom 03.02.2103.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

2 Antworten auf Zieht Peer Steinbrück seine Kanzlerkandidatur zurück?

  1. Rainer Viesel sagt:

    Politisches Kaberett, prima. Ich zähle meinen Kommentar noch zum politischen Aschermittwoch. Der Grund warum Peer Steinbrück dort nicht hingehen kann ist, dass er keine Beine hat. Darum sieht man auch nur den Oberkörper. Unterhalb kommt die mächtige Hand des Geldes und steckt in seinem Kreuz. Tri Tra Trullala der Steinbrück der ist wieder da. Ich finde es wichtig und richitg dass er die Suppe auslöffeln darf die er in seiner ersten Amtszeit angerichtet hat. Auch wir Vorgesetzten wollen hin und wieder die Früchte der Saat ernten. Zusammen mit Jürgen dem Friedenskrieger werden wir 4 Jahre lang von allen Lastern (€€€€€€) erlöst. Mutti schaut derweil in Brüssel aus dem 45 Stock auf ihre alte Heimat und denkt sich: „Ätsch Bätsch selber schuld“

  2. Enrico Briegert sagt:

    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.