Welchen Einfluss hat flexible Vertrauensarbeitszeit auf die psychische Belastung?

Flexible Vertrauensarbeitszeit: Grund zu Stress oder Gelassenheit? © Panthermedia.net

Welche Auswirkungen haben flexible Arbeitsformen auf abhängig Beschäftigte? Dazu befragten Wissenschaftler des Wissenschaftlichen Instituts der AOK über 2.000 abhängig Beschäftigte.

Unter anderen stellten sie fest:

  1. Personen mit einer selbstbestimmten und flexiblen Arbeitszeit-Regelung hatten geringere psychische Beschwerden angegeben, als Personen, deren Arbeitszeit vom Betrieb festgelegt wurde.
  2. Personen fühlen sich stärker kontrolliert, wenn der Chef die Arbeitszeit festlegt. Dadurch empfinden diese Personen ihre Arbeitsbelastung als höher.
  3. Personen mit einer selbstbestimmten Arbeitszeit waren zufriedener, als Personen, die ihre Arbeitszeit weniger häufig selbst bestimmen können.

Ressource: Zok, K. und Dammasch, H. (2012): Flexible Arbeitswelt: Ergebnisse einer Beschäftigtenbefragung, S.46. In: Bandura, B., Ducki, A., Schröder, H., Klose, J., Meyer, M. (Hrsg.): Fehlzeiten-Report 2012, Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt: Chancen nutzen – Risiken minimieren, Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.