Nachhaltigkeitsfaktor (NHF) macht die Renten sicher

© panthermedia.net tiero

© panthermedia.net
tiero

„Die Rente ist sicher!“ So sicher, wie ein Bankkonto auf Zypern.

Das zypriotische Bankkonto ist auch in zwei Jahren noch da (die gesetzliche Rente auch), nur, ob Sie etwas damit anfangen können, ist fraglich.

Zur Rettung der gesetzlichen Rente wurde 2004 der Nachhaltigkeitsfaktor eingeführt (Gesetz zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung).

Ergebnis: Durch den Nachhaltigkeitsfaktor wird das Nettorentenniveau langfristig um etwa 14 Prozent sinken [1].

Zuzüglich der 14,4% Rentenabschlag bei vorzeitiger Inanspruchnahme der Rente mit 63, haben Menschen in Zukunft ca. 30% weniger Rente.

Wozu wird das führen?

Dass Mitarbeiter es sich nicht mehr leisten können, frühzeitig aus dem Arbeitsleben auszuscheiden!

Damit ist nicht nur die Rente sicher, sondern auch, dass Unternehmen in Zukunft Menschen bis zum 67. Lebensjahr beschäftigen müssen.

Und jetzt fragen Sie bitte in Ihrem Kollegenkreis, wer denkt, dass er/sie bis 67 arbeiten wird!?

Und was tun Sie, damit Sie bis 67 arbeiten können?

Ressourcen:

[1] Wikipedia (2013) „Nachhaltigkeitsfaktor“. Abzug 27.03.2013.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.