Wie können Sie Belastung durch Schichtarbeit reduzieren? – Neue Umsetzungshilfe

© PantherMedia.net

© PantherMedia.net

Mit der Umsetzungshilfe Nr. 49: Gesunde Schichtarbeit bekommen Sie zehn Empfehlungen um die Belastung Ihrer Schichtarbeiter zu minimieren:

Schichtpläne immer vorwärts rotieren

  1. Die Anzahl aufeinander folgende Nachtschichten reduzieren.
  2. Dauernachtschicht vermeiden.
  3. Nach einem Nachtschichtblock sollte die Pause mindestens 24 Stunden betragen.
  4. Nachtschicht ausdünnen.
  5. Freie Tage möglichst in Verbindung mit dem Wochenende legen.
  6. Zwei arbeitsfreie Tage am Stück ermöglichen.
  7. Mehrarbeit durch zusätzliche Freizeit ausgleichen.
  8. Gleitzeit reduziert empfundene Belastung.
  9. Beteiligung der Mitarbeiter erhöht die Akzeptanz. Stecken Sie aber vorher den konkreten Rahmen ab.

Mehr in der neuen Umsetzungshilfe: www.umsetzungshilfe.de/49. Jetzt auf www.briegert-hochgeschurtz.com.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.