Sind Mütter die besseren Führungskräfte?

© panthermedia.net Markus Nicolini

© panthermedia.net
Markus Nicolini

Die Spätsommer-Sonne lockt zum Laufen. Auf dem Kinzig-Damm überholen mich mit hoher Geschwindigkeit zwei Radfahrer. Kurz dahinter jagen zwei Grundschüler wie wild auf ihren Fahrrädern hinterher.

Wenige Minuten später: Dieses Mal überholen mich zuerst drei fröhlich lachende GrundschülerInnen, dann folgen direkt dahin die offensichtlich dazugehörigen Mütter.

Nach meiner Runde um den See laufe ich über den Damm zurück und habe ein Déjà-vu. Erneut überholt mich die fröhliche Dreiergruppe mit den beiden Müttern im Nacken.

Kurz vor meinem Ziel höre ich dann fluchende Väter und quengelnde Kinder hinter mir. „Komm endlich“, schimpft der eine Vater, „sogar Mama ist vor uns zu Hause.“

„Ich kann nicht mehr“, jammert der Sohn und steigt vom Fahrrad.

Bedeutet“Führung“ vorne weglaufen?

Führung ist Verhaltensbeeinflussung.

Und von wo aus kann ich Verhalten besser beeinflussen?

Wenn ich vorne weglaufe, oder wenn ich die Gruppe vor mir im Auge habe?

Sind Mütter die bessern Führungskräfte?

Ressource:

Viele Gespräche mit Müttern und Vätern:-) Und ein ganz spezielles Gespräch am letzten Wochenende.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.