Fünf Gründe gegen Zeiterfassung – Die neue Umsetzungshilfe

© Panthermedia.net

Wie viel Rauchpausen dürfen Ihre Mitarbeiter machen? Und was dürfen die Kaffee-Trinker? Oder die am Montag kurz über die Bundesliga-Redner?

Wenn Sie Leistung statt Zeit messen, brauchen Sie für diese Fragen keine Antworten. Die erste Umsetzungshilfe des Jahres gibt fünf Gründe gegen Zeiterfassung:

  1. Zeiterfassung belohnt Zeit – nicht Leistung
  2. Überstundenbezahlung verlängert Arbeitszeit
  3. Arbeitszeiterfassung verhindert Prozessverbesserung
  4. Die Täler sind das Problem, nicht die Berge
  5. Zeiterfassung ist kein Kernprozess

Die vollständige Umsetzungshilfe finden Sie auf www.briegert-hochgeschurtz.com.

Dieser Beitrag wurde unter Alle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Fünf Gründe gegen Zeiterfassung – Die neue Umsetzungshilfe

  1. Pingback: Wandel zu Arbeiten ohne Zeiterfassung - Die neue Umsetzungshilfe | UMSETZUNGSBLOG.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.