Keine Panik: Probleme strukturiert lösen

© iStockphoto.com

Ein dringender Produktionsauftrag muss Ende der nächsten Woche ausgeliefert werden. Sie stehen für die pünktliche Auslieferung gerade. Jetzt wo Sie es gar nicht gebrauchen können, ist der Ausschuss um 30% gestiegen. Mit dieser Ausschussquote werden Sie niemals den Kundenauftrag erfüllen können. Wenn Sie bis zum Wochenende das Problem in den Griff bekommen, sind Sie gerettet. Was nun?

Wer jetzt die Nerven behält – ist im Vorteil. Hektische Aktionen verpulvern zwar Geld und Zeit, retten aber nicht Ihren Kopf. Die von Kepner und Tregoe entwickelte Ist/Ist-Nicht-Analyse hilft Ihnen, der wahren Ursache auf die Schliche zu kommen. Die aktuelle Umsetzungshilfe zeigt 5 Schritte auf, um Störungen noch strukturierter zu bearbeiten.

Lesen Sie jetzt die UMSETZUNGSHILFE Nr. 15: Störungen strukturiert beseitigen.

Wenn Sie sich noch intensiver mit diesem Thema beschäftigen möchten: Das systematische Lösen von Problemen kann im Seminar SPL trainiert werden. Dieses bereits mehrfach sehr erfolgreich durchgeführte Training biete ich auch als offene Veranstaltung an. Nächster Termin ist der 18.11.2010 in Offenburg.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen und stressfreien Oktober!

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.