Suboptima lass grüßen

Was machen Mitarbeiter einer unstrategischen Abteilung? Sich selbst eliminieren?

Was machen Mitarbeiter, die eine automatisierbare Tätigkeit ausüben? Die Automatisierung vorantreiben?

Der Erhalt unstrategischer Aktivitäten bzw. Arbeitsplätze ist übrigens unsozial, da er den Bestand aller Arbeitsplätze eines Unternehmens bedroht.

Wichtig ist, im ersten Schritt heraus zu finden, welche Prozesse die Unternehmensstrategie unterstützen und welche nicht. Dabei bedarf es mehrerer Sichtweisen (Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Bewerber, Umfeld…). In einer zweiten Runde müssen dann die Fähigkeiten des Unternehmens abgeschätzt werden.

Wer diesen Prozess gemeinsam mit seinem Führungsstab durchführt, erzeugt Einsicht und hohe Veränderungsbereitschaft. Mehr über die konkrete Vorgehensweise nächste Woche in diesem Blog.

Und nun lassen Sie sich nicht weiter vom närrischsten aller Wochenenden abhalten.

Hellau, Allaf, Narri-Narro

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.