Wer keinen Stress hat, ist entweder langweilig oder nicht wichtig genug.

(c) Fotolia.com

Stress dient dabei als Erklärung für eine Vielzahl von seelischen und körperlichen Situationen.

Es gibt Stress bei der Arbeit, Stress in der Freizeit, Stress im Studium und der Schule, aber auch Weihnachtsstress, Stress im Urlaub oder Stress mit dem Partner.

Aber woher kommt dieser anscheinend allgegenwärtige Stress?

Zum einen ist Stress eine Modekrankheit. Wer keinen Stress hat, ist entweder langweilig oder nicht wichtig genug.

Stress ist nahezu ein stolzer Begriff geworden, um seinem sozialen Umfeld Anerkennung und Respekt abzuverlangen. [1]“

Hat nur der Respekt verdient, der mit Schweiß und Blut Ergebnisse erringt?

Ist es Neid, der uns Leistung ohne Stress verleidet?

Was tun, wenn ein Mitarbeiter Spaß an der Arbeit hat und dafür auch noch ein hohes Entgelt bekommen? Darf ich Spaß haben und dafür Entgelt erhalten?

Stellen Sie sich vor, Sie kommen abends von der Arbeit und sagen Ihrem Partner, dass die Arbeit heute richtig Spaß gemacht hat. Keine 147 Mails gecheckt, keine Welt gerettet. Was soll Ihr Partner aus dieser Information für Schlüssen ziehen?

Sie können nur langweilig und unwichtig sein!

Machen Sie es besser:

Täuschen Sie keinen Stress vor, machen Sie sich welchen.

Beschaffen Sie sich ein Smartphone mit Mailfunktion. Beantworten Sie jede Mail innerhalb von 15 Minuten. Haben Sie nach 15 Minuten keine Antwort erhalten, rufen Sie den Empfänger an und fragen, ob er Ihre Mail nicht erhalten hat.

Nach drei Wochen haben Sie es geschafft.

Sie sitzen mit Ihrem Partner beim Italiener und Ihr Smartphone klingelt bereits das vierte Mal. Die anderen Gäste drehen sich zu Ihnen um:

Sie sind nicht mehr langweilig und Sie müssen wichtig sein!

[1] Jungblut, P., Kannappel J. (2012): Gesundheit im Unternehmen, Praktische Arbeit im Fach Synchrone Produktion an der Universität Offenburg

[2] Foto: © Cmon – Fotolia.com

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.