Klose steht doch frei

© Panthermedia

Je stärker Spielzüge trainiert werden, desto öfter übersehen Spieler im Spiel den unerwartet freistehenden und besser positionierten Mitspieler. Je detaillierter die Anweisungen, desto seltener werden plötzlich auftretende Chancen erkannt und genutzt. Kreativität wird zerstört. Die Spieler bleiben aufmerksam, wenn ihnen der Trainer Freiräume gibt.

Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus? Erkennen Ihre Mitarbeiter noch Chancen und Gefahren – oder ersticken Sie schon in Anweisungen?

PS: Wissenschaftler nennen diesen Effekt: Inattentional Blindness (Blindheit durch Unaufmerksamkeit). Testen Sie diesen Effekt, zählen Sie im verlinkten Video, wie oft sich das Team Weiß die Bälle zupasst. Hier geht es zum Youtube-Video.

Ressourcen:

Memmer, D. and Furley, P. (2007): „I spy with my little eye!“ – Breadth of Attention, Inattentional Blindness, and Tactical Decision Making in Team Sports, Journal of Sport & Exercise Psychology, 29, pp. 365-381.

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.