Toyota Produktionssystem ein gigantischer Marketing Gag

© XtravaganT – Fotolia.com

1956: Toyota erkennt, dass es nur über die Menge an verkauften Fahrzeugen erfolgreich sein kann und beschließt den größten Automobilmarkt der Welt zu erobern, die USA.

Unter dem Deckmantel Produktionstechnik von den Amerikanern lernen zu wollen, besucht Taiichi Ono Detroit und schaut sich die Automobilfertigung vor Ort an.

Er stellt fest, dass die amerikanischen Autos groß, schwer und übermotorisiert sind. Seine Produkte sind klein, leicht und ausreichend motorisiert.

Wie sollte Toyota die amerikanischen Verbraucher jemals von einem japanischen PKW überzeugen?

Toyota traf eine wegweisende Entscheidung und beschloss GM und Ford in den USA nicht zu kopieren, sondern die eigenen Fahrzeuge zu etablieren.

Dazu braucht Toyota jedoch eine Story, die erklärt, warum ein japanisches Auto billiger UND besser als ein amerikanisches Auto sein kann.

Da die Qualität damals (wie heute) stark über den Preis suggeriert wurde, japanische Autos aber nie teurer als amerikanische verkauft werden konnten, brauchte Toyota eine gute Story.

Toyota erfand den Mythos des sich ständig verbessernden Unternehmens. Nur so war erklärbar, dass billigere japanische Fahrzeuge irgendwann genauso gut sein mussten, wie amerikanische Fahrzeuge.

Selbst der einfache Amerikaner verstand, dass durch ständige Verbesserung Autos billiger und besser werden mussten.

Die ersten Käufer stellten fest, dass Fahrzeuge von Toyota gar nicht so schlecht waren (hätte ja auch ihre eigene Kaufentscheidung in Frage gestellt:-) und weitere Käufer fanden sich. Toyota begann den amerikanischen Markt aufzurollen.

Unglaubliche These? Spinnerei?

Wenn die Toyota Lean-Philosophie tatsächlich funktioniert und Toyota sich somit ständig nur verbessern kann, wie erklären wir uns dann folgende Sachverhalte:

  • Toyota führte vor einigen Jahren alle Pannenstatistiken an, ist heute aber nur noch Mitläufer.
  • dramatische Qualitätsprobleme tauchten in den letzten Jahren auf, die vorher nicht da waren.
  • Das Kopieren des Toyota-Produktionssystems ist quasi noch keinem anderen Unternehmen gelungen ist. Kein Wunder, wenn es nicht wirklich existiert!

Kein anderer Automobilhersteller hat es geschafft durch seine Fertigungsmethoden öffentlich so oft zitiert und diskutiert zu werden – eine brillante Marketingstrategie, aber keine besondere Fertigungsstrategie, die über den normalen Menschenverstand hinaus geht!

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.