Rückblick Februar 2013: Live von der Fabrik des Jahres

(c) Produktion

(c) Produktion

Briegert und Hochgeschurtz waren da, Sie auch?

Wenn nicht, macht nichts, denn wir sind dieses Jahr wieder da!

Besuchen Sie uns am 1./2. April 2014 in Amberg!

Der erkennbare Trend zu Gruppenarbeit in der Fertigung hat uns gefreut, denn wir haben selber 15 Jahre Gruppenarbeitserfahrung und sind damit 2008 Fabrik des Jahres/Bester Prozessfertiger geworden.

Letztlich ist Gruppenarbeit die Lösung für die Herausforderungen durch die demografische Veränderung. Das haben wir im Februar 2013 live von der Fabrik des Jahres 2013 berichtet:

Tot gesagte leben länger! Bewusst sprechen die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs (MDC Kölledau, Braun Melsungen) von Gruppenarbeit in ihrer Fertigung.

Mehrfachqualifikation und die daraus resultierende Einsatzflexibilität sind ein großer Wettbewerbs-Vorteil. So kehren Handlungsspielräume zu den Mitarbeitern zurück.

Wer dauerhaft von motivierten und gesunden Mitarbeitern profitieren will, muss die Mitarbeiter an der Gestaltung der täglichen Arbeit beteiligen.

Er muss die Mitarbeiter aber auch an den Erfolgen beteiligen. Geschickte variable Vergütung für alle Mitarbeiter kennzeichnen ebenso die bisherigen Präsentationen der Sieger.

Dabei fällt auf, dass das variables Entgelt aller Mitarbeiter und Führungskräfte an den gleichen Parametern (Sicherheit, Qualität, Produktivität, Mitarbeiter) hängt.

Die Schlüsselelemente einer erfolgreichen Fertigung in Europa:

  1. Qualifizierung
  2. Mehrfachqualifikation aller Werker, Angestellten und Führungskräfte
  3. Leistungsentgelt
  4. Arbeitszeitflexibilität

Fragen zu diesen Themen beantworten wir Ihnen gerne – melden Sie sich einfach bei uns!

Dieser Beitrag wurde publiziert in Alle zugeordnet zu , , , . Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.